BORDERLINE - NETZWERK ist ein Angebot des Lebenskünstler e.V.

Du kannst es nicht alleine schaffen, doch nur du alleine kannst es schaffen.
Impressum Disclaimer Boardregeln Tagebücher Datenschutzerklärung
Aktuelle Zeit: 30.11.2022, 21:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.12.2021, 10:14 
Offline
Vorstand
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2015, 05:22
Beiträge: 6705
Wohnort: Augsburg
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Liebe Interessierte,

dies ist eine Einladung zur Teilnahme an einer Studie, die ich im Rahmen meiner
Masterarbeit durchführe. Diese Studie ist eine Herzensangelegenheit und wendet
sich einem relativ wenig erforschten Feld in der Psychotherapie zu, nämlich dem
Raum, in dem diese stattfindet.

Wer schreibt Ihnen?

Malte Viergutz, Masterstudent für Klinische Psychologie und
Psychotherapie an der
MSH Medical School Hamburg. Architektur, Innenarchitektur und Raumgestaltung
begeistern mich und mit dieser Untersuchung möchte ich die Begeisterung für
gestalteten Raum mit der für die klinische Psychologie und gute Psychotherapie
verbinden.

Worum geht es genau?

Der Beginn einer Psychotherapie ist für viele Menschen ein schwerer Schritt und
geht in der Regel mit hoher persönlicher Belastung einher. Im Verlauf der
Behandlung werden sehr persönliche und sensible Themen bearbeitet.
Psychotherapie soll einen Raum bieten, der Sicherheit bietet und Heilung ermöglicht.
Dabei spielt auch die Praxis, in der die Therapie stattfindet, eine Rolle: Sie soll ein
Platz sein, an dem sich die hilfesuchende Person möglichst wohl und sicher fühlt und sich der therapeutischen Arbeit öffnen kann.
Diese Studie möchte untersuchen, wie Therapeut:innen ihre Praxen gestalten und
welche Ziele sie damit verfolgen.
Außerdem werden Daten zur Raumwahrnehmung von Patient:innen erhoben, die mit den Angaben der Therapeut:innen verglichen werden. Ziel ist unterschiedliche Anforderungen und Wünsche an den Raum zu diskutieren und herauszufinden, wie psychotherapeutische Praxen so gestaltet
werden können, dass Patient:innen sich dort möglichst sicher und wohl fühlen und
wie der Raum die Therapie unterstützen kann.

Wer kann Teilnehmen?

Alle Personen ab 18 Jahren , die in ambulanter
Psychotherapie sind oder waren.

Was kommt auf Sie zu?

Ein ziemlicher Haufen Arbeit: Der Fragebogen umfasst Skalen zum Ankreuzen und
offene Fragen zur Gestaltung von Innenräumen. Die Bearbeitung dauert etwa 25 - 40
Minuten.
Ich empfehle dringend, den Fragebogen auf einem Computer zu bearbeiten. Auf
Smartphones und Tablets leiden die Übersichtlichkeit und die Formatierung
.

Was haben Sie davon?

Um ehrlich zu sein gar nichts, außer
dass das Thema ganz interessant ist.
Für die Zukunft hoffe ich allerdings, empirisch fundierte Gestaltungsempfehlungen für
psychotherapeutische Settings erarbeiten zu können , die vor allem Patient:innen
zugutekommen
.
Geht da alles mit rechten Dingen zu?

Ja. Die Studie steht in Einklang mit den allgemeinen Menschenrechten und den
ethischen Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) und des
Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP). Die
Durchführung und die Erhebungsinstrumente wurden von der Ethikkommission der
Medical School Hamburg geprüft und genehmigt.
Die Teilnahme ist anonym, eine umfassende Datenschutzaufklärung findet zu Beginn
der Studie statt.

Wie können Sie teilnehmen?

Hier entlang:

https://cj2302.customervoice360.com/uc/ ... 0601/01a8/

Noch etwas?

Sie kennen eine Person, von der Sie denken, dass sie diese Studie interessiert?
Geben Sie den Link gerne weiter.

Sie haben noch Fragen?

Melden Sie sich gerne bei der Studienleitung unter
malte.viergutz@student.medicalschool-hamburg.de
Ich bedanke mich herzlich für Ihr Interesse bis hierher und wünsche Ihnen alles Gute.
Malte Viergutz
(Studienleitung)

_________________
Immer mit einem herzlichen Gruß,
Story



"Auf Pfaden, dunkel, voller Grausen, wo nur böse Engel hausen,
wo ein Dämon, "Nacht" genannt, auf schwarzem Thron die Flügel spannt -
aus diesem düstern Thule bin ich jüngst erst heimgekehrt in dieses Land... "
(aus "Traumland" von Edgar Allan Poe)



PNs an die zuständigen Mitarbeiter:

Forum: motorkatze, Snegurotschka, Story333, Weltumseglerin: forum@borderline-netzwerk.info
Chat: Alf, Story333: chat@borderline-netzwerk.info
Öffentlichkeitsarbeit: motorkatze: oeffentlichkeitsarbeit@borderline-netzwerk.info
allgemeine Infos (zum Verein, zu Borderline): Snegurotschka, Weltumseglerin: info@borderline-netzwerk.info
Anliegen an den Gesamtvorstand: motorkatze, Snegurotschka, Story333, Weltumseglerin: vorstand@borderline-netzwerk.info


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de